top
© Musik & Theater Zofingen
2015/2016

 Fr 8. Januar 2016 / 20 Uhr / Stadtkirche Zofingen

Freier Verkauf 

Konzert Klassik in der Stadtkirche




Bachianas

J. S. Bach (1685–1750): Ricercar aus dem Musikalischen Opfer

J. S. Bach (arr. Anton Webern): Ricercar aus dem Musikalischen Opfer, 1934/35


Ernest Bloch (1880-1959): Concerto grosso Nr. 1, 1925

Johannes Brahms (1833 - 1897): Sinfonie Nr. 4, op. 98, e-Moll, 1885

Jugend-Sinfonieorchester Aargau (JSAG)
Leitung: Hugo Bollschweiler
Solist: Hu Jung, Klavier


Bach ist abwesend und allgegenwärtig – als Fluchtpunkt, Legitimation und sichernde Referenz: Anton Webern hat sich dem barocken Urvater in grösstem Respekt genähert und gleichzeitig seiner eigenen künstlerischen Identität unmissverständliches Profil gegeben. Bei Bloch ist die Concerto-grosso-Form als dezente (und klanglich spektakuläre) Verneigung vor dem Instrumentalstil des 18. Jahrhunderts zu verstehen. Ein an Johann Sebastian Bach angelehntes Thema aus dem Schlusschor seiner Kantate «Nach dir, Herr, verlanget mich (BWV 150)» verarbeitet Brahms prominent im letzten Satz seiner vierten und letzten Sinfonie.
Der Solist Hu Jung ist in Taiwan aufgewachsen und studiert seit 2011 an der Hochschule Luzern. Als Solist tritt Hu Jung vor allem in Taipei und Shanghai auf. Das Jugend-Sinfonieorchester Aargau (JSAG) wurde im Sommer 2005 gegründet und bringt jedes Jahr bis zu 70 musikbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Kanton Aargau und Umgebung im Alter von ca. 17 bis 25 Jahren zusammen.


Preise: CHF 46.–/ 40.– (Schüler/Stud./Lehrl./Kulturlegi die Hälfte)
Vorverkauf: kulturraum@hirzenberg.ch oder 078 885 07 34 sowie in der Stadtbibliothek (Telefon 062 752 16 53).

Zusammenarbeit Musik & Theater mit Kulturraum Hirzenberg