top
© Musik & Theater Zofingen
2015/2016

 So 22. November 2015 / 20 Uhr / Stadtsaal

Abo 2 + freier Verkauf 

Schauspiel




Der talentierte Mr. Ripley

Nach dem Thriller von Patricia Highsmith


Bühnenfassung: Jürgen Apel und Axel Schneider
Regie: Harald Weiler
Ausstattung: Lars Peter (Rolf Mares Preisträger 2014)
Mit Ulrich Bähnk, Markus Frank, R. A. Güther, Josef Heynert, Kristin Lenhardt, Andreas Böther (Saxophon)


Mit Der talentierte Mr. Ripley schuf Patricia Highsmith eine einzigartige literarische Figur: den amoralischen Gentleman, der auf der Suche nach Liebe und gesellschaftlicher Anerkennung zum Mörder wird und dennoch nie unsere Sympathie verliert. Der mittellose Künstler Tom Ripley wird vom wohlhabenden Mr. Greenleaf beauftragt, dessen Sohn Dickie wieder zurück nach Amerika zu locken. Dieser geniesst das süsse Leben als reicher, aber erfolgloser Künstler in Italien.
Tom reist Dickie nach und gibt sich als Schulfreund aus. Dickie und seine Freundin Marge sind ihm bald sehr zugewandt und nehmen ihn bei sich auf. Das hat jedoch schwerwiegende Folgen: Tom ist von Dickie fasziniert, während dieser ihm zunehmend weniger Aufmerksamkeit schenkt. Diverse Kränkungen und die Gier nach dem Lebensstil Dickies verführen Tom schliesslich zum Mord.
Nach der Tat verwischt er alle Spuren und schlüpft in die Haut des Ermordeten. Ein atemloses Katz-und- Maus-Spiel quer durch Italien beginnt, in dem Tom Ripley das Kunststück vollbringt, immer unter Verdacht zu stehen und doch nie überführt zu werden.


Preise: CHF 46.–/ 40.– (Schüler/Stud./Lehrl./Kulturlegi die Hälfte)
Vorverkauf: www.starticket.ch, Tel. 0900 325 325 (CHF 1.19/Min. ab Festnetz) und alle Starticket- Vorverkaufsstellen sowie Stadtbüro Zofingen